Pfingstausflug nach Tschechien... 





                              

07. Juni 2014              Chomutov

Auch im Juni stand mal wieder ein kleiner Ausflug ins Nachbarland auf dem Programm. Nachdem sich auch der Kölner für die Tour begeistern konnte, stand dieser bereits Freitag Abend zu einem gemütlichen Grillabend bei uns auf der Matte. Bei bestem Sommerwetter verbrachte man einen netten Abend zusammen, ehe man sich gegen 3.30 Uhr in der Nacht auf den Weg nach Chomutov machte.

                                                              F.C. Chomutov vs. F.K. Zenit Cáslav                                                    Letni Stadion na Zadnich Vinohradech          

Man erreichte die Stadt in Nordböhmen gut eine Stunde vor Spielbeginn, wo man nur kurz Geld am Automaten zog und dann direkt den Ground ansteuerte. Nachdem das alte Letni Stadion im Jahre 2012 ausgedient hatte, zog der Club ins gut 1 km entfernte neue Stadion, welches 4.800 Zuschauern Platz bietet.

Der schöne Ground kommt mit einer nett geschwungenen Haupttribüne daher, sowie einer ebenfalls überdachten Gegentribüne und Sitzschalen hinter den Toren. Bei Kaiserwetter nahm man auf der Hauptseite mit einer sehr leckeren Klobasa und kühlen Getränken Platz.

Vor 402 Zuschauern bekam man eine recht ansehnliche Partie geboten, welche die Gastgeber mit 3-1 für sich entschieden. Nach dem sehr gelungenem Tagesauftakt in Chomutov, gings für uns nach Abpfiff weiter in die kleine aber feine Innenstadt.

Hier bestimmt der Marktplatz mit seinen Arkadengängen und den beiden Kirchen das Zentrum der City, wo man sich in einem Restaurant zum Mittagessen niederließ. Gut gesättigt gings danach weiter nach Mittelböhmen in die 30 km östlich von Prag gelegene Stadt Český Brod.

Český Brod

Hier war man dann recht früh am Ground und nahm für 30 Kronen Eintritt auf den Sonnenplätzen auf der Wiese Platz. Neben der kleinen überdachten Haupttribüne gibts hier auf der Gegenseite noch 2 Reihen Sitzschalen in Vereinsfarben. Insgesamt paßen in den urigen Ground 4.200 Zuschauer, wo zur Zeit Viertliga Fußball geboten wird.

                                                                                                     S.K. Český Brod vs. FK Slavoj Žatec                                                                       Stadion Na Kutilce                                          

Bei weit über 30 Grad verfolgte man den munteren Kick mit weiteren 100 Zuschauern. Die Heimelf brannte ein wahres Torfeuerwerk ab und siegte hochverdient mit 6-0. Das Spiel wurde von den Heimfans auf der Gegenseite komplett Oberkörperfrei verfolgt, während wir uns in der zweiten Hälfte mal in den Schatten verzogen.

Nach dem Kick fuhr man noch fix die 30 km zurück nach Prag ins gebuchte Karanek Hotel, wo man den Abend entspannt mit Pivo und Abendessen auf der Gartenterrasse verbrachte.

Danach gönnte man sich noch einen kurzen Disput mit dem unfreundlichen Hotelinhaber, welcher in keinster Weise bereit war das Zimmer über Kreditkarte abzurechnen. Aber auch er hatte irgendwann keine Argumente mehr gegen uns und auf einmal wurde auch das angeblich nicht vorhandene Kartenlesegerät gefunden... Gute Nacht Praha.

                             _____________________________________________________________________________      

rechts auf weiter klicken, dort geht es zur Seite II der Tour

Weiter

08. Juni 2014                  Prag

Nach ruhiger aber übelst heißer Nacht gabs erstmal ein leckeres Frühstück, ehe man in den Stadtteil Stodůlky aufbrach. Hier stand um 10.15 Uhr die Partie der Zweitvertretungen von Aritma Praha und Sokol Stodůlky auf dem Programm.

                                                         S.K. Aritma Praha B - T.J. Sokol Stodůlky B                                                                  Stadion Sokol Stodůlky          

Der kleine Ground bietet lediglich 3 Sitzreihen auf der Längsseite, dafür aber ein kleines Vereinsheim mit Sitzbänken und Spielfeldblick. Mit einem Staropramen Pivo gesellte man sich dorthin und verfolgte das Spielgeschehen.

Der S.K. Aritma Praha nahm das Spiel von Anfang an in die Hand und gewann das Match mit 3-1. Ebenfalls noch sehenswert der kultige Schiri, welcher das gesamte Spiel aus dem Mittelkreis pfiff...

Nach dem Kick stand auch Kölner wieder mit dem Leihwagen bereit, welcher derweil ein Spiel im großen Strahov Stadion besuchte. Nun wieder gemeinsam weiter zum Mittagskick zu Olymp Praha, wo man gegenüber vom Ground in einer Bar bis kurz vor Anpfiff einkehrte.

                                                                    P.S.K. Olymp Praha B - Sokol Stodůlky C                                                                 Speedway Stadion Markéta                      

Hier angekommen befindet man sich dann in den Niederungen des Tschechien Fußballs, aber auch in einem mehr als sehenswerten Ground. Im 13.000 Zuschauer fassenden Stadion Markéta finden nicht nur Speedway Rennen statt, sondern es beherbergt auch einen Rasenplatz welcher vom P.S.K Olymp Praha genutzt wird.

Vor stattlichen 23 Fans wurde der Kick um 14 Uhr in brütender Hitze angepfiffen, wo man auf der Hauptseite in der letzten Reihe noch ein paar Schattenplätze abgriff.

Auf eben dieser Haupttribüne ragen die Sitzreihen etwas höher hinauf als im Rest des weiten Runds, wo sich auch ein paar VIP Plätze befinden. Eine Überdachung sucht man Vergebens, hat aber daher einen netten Blick auf die Umgebung und die Flutlichter des alten Stadion Evžena Rošického von Slavia Praha.

Das Spiel war ein regelrechtes Scheibenschießen, welches die Gäste zum Ende hin mit 4-5 für sich entschieden. Verkaufsstände im Stadion hatten keine geöffnet, aber die Bar von gegenüber stattete einen sogar mit Pivo in Plastikbechern aus, welche mit ins Stadion genommen werden durften. Recht kurzweiliges Spektakel in einem super Ground mit vielen Toren.

Štěchovice

Der nächste Stopp der Tour führte uns in den 26 km südlich von Prag gelegenen Ort Štěchovice, wo um 17 Uhr Anpfiff zur letzten Partie des Wochenendes war. Hier waren als Mann 50 Kronen zu bezahlen und Frauen kamen gar für 30 Kronen in den Genuß der Drittliga Partie.

                                                                                                                F.K. TJ Štěchovice - S.K. Převýšov                                                                   Stadion F.K. TJ Štěchovice        

1.500 Plätze bietet das kleine Stadion, welches lediglich auf der Längsseite einen Ausbau in Form von 6 Sitzreihen in Vereinsfarben bietet. Nebenan befindet sich noch das Vereinsheim mit Sitzgelegenheiten auf der Außenterrasse.

Man verfolgte das Spiel mit einer Abschluß Klobasa und ein paar Pivos in der Abendsonne, welches die Heimmannschaft mit 3-2 gewann.

Netter Abschluß einer Super Tour mit 5 Spielen, sowie gutem Essen und perfektem Wetter. Kölner fuhr uns nach dem Spiel schnell und mehr als sicher in 6 Stunden wieder in die Heimat, wo man gegen 1 Uhr die Wohnungstür aufschloß.

Tschechien immer eine Reise wert - Bis zum nächsten mal...

Zurück