Streifzug durch die Walachei







28. April 2017             Köln  -  Craiova  -  Pitești


Der alljährliche 1. Mai Feiertag stand mal wieder vor der Tür und bei WIZZ Air wurden wir nach einem tollen Schnapper für 30,99 € Return nach Craiova fündig. Das ganze auch noch von unserem Lieblingsairport Köln ausgehend.

Kurz die Spielpläne gecheckt und wenig später war man auch schon in die Walachei eingebucht.

Freitag Nachmittag gings somit von Köln aus in 2 Stunden pünktlich nach Craiova, wo man nach Einreise bei AVIS den Leihwagen in Empfang nahm.

Von hier aus ging es noch die 116 km nach Pitesti, wo das Nachtlager im Hotel Campus aufgeschlagen wurde.



Der Chefkoch war am späten Abend auch noch zugegen und schloss für uns nochmal die Küche auf und zauberte uns noch ein leckeres Schnitzel auf den Teller.

Wunderbar mit Speis und Trank versorgt, ging es danach gemütlich aufs Zimmer, wo der erste Abend vor dem TV zu Ende ging.



                      ______________________________________________________



29. April 2017             Pitesti  -  Mioveni  -  Moreni  -  Craiova


Der heutige Samstag erwartete uns mit Sonnenschein und warmen 25 Grad. Perfekte Ausgangslage für die Weiterreise nach Mioveni und dem dortigen Zweitligaspiel um 11 Uhr morgens.

Das Auto am Ground geparkt war noch genügend Zeit um das Zentrum der kleinen Stadt etwas zu erkunden.

Blickfang im Zentrum ist die große Orthodoxe Kirche, welche doch recht nett aussieht. Über ein paar Einkaufsstrassen ging es in ein Cafe in Stadionnähe und gut eine Stunde vor Kick Off zum Spiel.






                                        CS Mioveni  -  CSM Metalul Resita

                                                    Stadiunul Orasenesc



Auf Nachfrage wo es denn Tickets fürs Match zu kaufen gibt, bekamen wir in bestem rumänisch zu verstehen das heute freier Eintritt für alle Zuschauer besteht und wir das Stadion einfach betreten könnten.

Somit nahmen wir in der warmen Sonne platz und bestaunten den schönen Ground komplett in Vereinsfarben gehalten. 3 Tribünen sind vorhanden und hinter einem Tor befindet sich das Vereinsgebäude mit den Spielerkabinen.













Pünktlich um 11 Uhr ertönte der Anpfiff vor 300 Zuschauern und mit einem Päckchen Pinienkernen für 1 Lei verfolgten wir das muntere Spiel.

Am Ende gab es satte 6 Tore zu sehen mit einem mehr als verdienten Heimsieg von 5-1.








Toller Auftakt unsere Tour hier in Mioveni und für uns ging es weiter über die Landstrassen der Walachei zum nächsten Spiel der Tour nach Moreni.

                     


                                    CSM Flacara Moreni  -  ASCO Filiasi

                                                    Stadion Flacara



1973 eröffnet, ist das 10.000 Zuschauer fassende Stadion Flacara schon gut in die Jahre gekommen. Größtenteils aus Stahl erbaut, rostet das gute Stück mächtig vor sich hin und wäre in unseren Gefilden schon längst als baufällig und unbespielbar abgestempelt worden...

Doch nicht hier im schönen Rumänien, wo man solche Groundperlen noch mit einem Spiel zu sehen bekommt. Absolut kultiger Ground mit Ausbau auf allen Seiten.

Tolle Haupttribüne mit Holzsitzbänken und rundherum Stahltribünen komplett in Vereinsfarben gehalten.

Nostalgie pur in Rumäniens 3. Liga...















Auch die Umgebung des Stadions passt sich nahtlos an das robuste Ambiente an und mit verranzten Plattenbauten hat man eine coole Aussicht.






400 Zuschauer bildeten eine tolle Kulisse in Liga 3 und auch hier wieder mit freiem Eintritt für alle Besucher.

Das dankten auch die Spieler und nach einem harten Fight gewann man das Match am Ende mit 3-2, was den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz bedeutete.






Toller Kick, absolut tolles Stadion und begeistert gings zum Auto und in 3 Stunden zurück nach Craiova zur gebuchten Casa David im Zentrum der Stadt.

Kurz eingecheckt, schlenderten wir noch hoch zum Hauptplatz der City, wo wir mit dem Restaurant Viena fündig wurden.

Hier gab es ein paar Ciuc Biere und ein leckeres Abendessen obendrein. Bauch voll, gings zurück in die Casa wo auch der zweite Abend gemütlich beendet wurde.



                        ____________________________________________________



30. April 2017              Craiova  -  Drobeta Turnu Severin


Gut genächtigt, gabs ein tolles Frühstücksbuffet ehe wir uns mal zur Baustelle der neuen Arena von Craiova aufmachten.

Es sieht schon alles ganz gut aus hier, dennoch wird wohl noch etwas Zeit ins Land gehen bis wir zur Eröffnung nochmals anreisen dürfen.

Teile der Dachkonstruktion fehlen noch und auch im Innenraum ist noch einiges zu tun. Trotzdem sieht das neue Stadion von außen schonmal ganz nett aus.




Alles gesehen, machten wir uns die 113 km auf nach Drobeta Turnu Severin, einer Kleinstadt an der Grenze zu Serbien gelegen.

Wieder mal traumhaftes Wetter bildete den Rahmen zu einer kleinen Besichtigungstour durch die schöne City.

Wir starteten im Zentrum, wo heute Markt war und arbeiteten uns runter bis an die Donau wo wir die Festung Cetatea Medievala besichtigten.

Nach dem Rundgang durch die kleine Festung, ging es runter an die Donau wo in einer netten Bar mit Sonnenterrasse eingekehrt und der Blick über die Donau bis hinüber nach Serbien mit ein paar Ursus Bieren und Cappuccino genossen wurde.











Nach entspannten Stunden in der warmen Sonne ging es zurück durch den Park der Stadt wo noch ein leckeres Essen bestellt wurde.

Dann war es aber auch Zeit zum heutigen Erstligaspiel aufzubrechen.





                                     CS Pandurii Targu Jiu  -  FC Voluntari

                                                   Stadiunul Municipal

                         


Der Ground hier in Drobeta Turnu Severin ist die Heimspielstätte von CS Pandurii, welcher eigentlich aus Targu Jiu stammt.

20.054 Plätze bietet der Ground, welcher bereits 1963 erbaut wurde und im Jahre 2009 komplett renoviert wurde. Im Jahre 2010 erhielt das Stadion dann auch die neue Flutlichtanlage und wird nun für Erstligafussball genutzt.

Kein wahrlicher Knaller wurde heute geboten und das machte sich auch an der Zuschauerzahl von gerade einmal 120 Fans bemerkbar. 
















Immerhin war das Spiel recht ansehnlich, in welchem die Gäste die 3 Punkte mit einem 1-3 Auswärtssieg mit nach Hause nahmen.





Letztes Spiel der Tour somit auch beendet, fuhren wir gemütlich zurück nach Craiova, wo auch der heutige Abend in der City bei Speis und Trank einen schönen Abschluß fand.



             ______________________________________________



01. Mai 2017               Craiova  -  Köln


Der Mai war gekommen und somit auch unser Abreisetag aus Rumänien. Es blieb aber noch Zeit vor dem Abflug einen Abstecher in den Botanischen Garten von Craiova zu machen.

Dieser liegt mitten in der City und beherbergt eine Fülle an Frühlingsblumen und allerlei nett angelegten Wege zum spazieren und entspannen.

Auch wir gönnten uns einen Rundgang, bevor wir gen Airport aufbrachen.









Am Airport wurde der Leihwagen wieder abgegeben und vom AVIS Mitarbeiter für in Ordnung befunden.

Auch WIZZ Air landete pünktlich aus Paris und flog uns weiter on time zurück nach Colonia, welches uns mit 8 Grad und Nieselregen erwartete.

Der Regionalexpress brachte uns dann fix zurück nach Menden wo auch diese schöne Tour wieder einmal viel zu schnell zu Ende ging...